#26 – Messeschaden

Am Ende kam es Erstens anders und Zweitens als wir uns das gedacht haben. Die JEC hat inklusiver Vor- und Nachbereitung doch so gestresst, dass das mit dem Veröffentlichen vor der Messe nichts geworden ist. Dafür aber jetzt und umso länger 🙂

Wir haben uns diesmal mit Dr.-Ing. Christoph Irmler unterhalten. Christoph ist ein wahres Urgestein des sächsischen Leichtbaus und auch in seinem vorgeblichen Ruhestand noch aktiv. Mit ihm haben wir über seinen Werdegang und die wichtige Erkenntnis gesprochen, dass Leichtbau nicht immer was mit Masse zu tun haben muss. Durch Christophs beneidenswerten Erfahrungsschatz konnten wir in der aktuellen Episode einen Bogen von künstlichen Zähnen über die Toilettenfrage in Dresden bis hin zur technischen Bildung schlagen. Das klingt vielleicht etwas gewagt, hat aber riesigen Spaß gemacht.

P.S.: Irgendwie war bei der Aufnahme von Christophs Spur der Wurm drin. Das Knistern habe ich nicht völlig rausbekommen. Ich hoffe es stört nicht zu sehr.

LINKS ZUR FOLGE/SHOWNOTES

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.